DA20 Katana

Kennzeichen OE-CHB
Sitzplätze
2
Länge:
7,17 m
Spannweite:
10,84 m
Höhe:
2,10 m
Flächenfläche:
11,6 m2
MTOM
730 kg
Triebwerk
Rotax 100PS
Reisegeschwindigkeit:
116 kt (215 km/h)
Höchstgeschwindigkeit:
157 kt (291 km/h)
Die DA20 Katana / DV20 Katana ist ein zweisitziges Leichtflugzeug, das von der Firma Diamond Aircraft in Österreich bzw. Kanada hergestellt wird. Sie ist eine Weiterentwicklung des Reisemotorseglers HK36 und besitzt daher sehr gute aerodynamische Eigenschaften. Dabei unterscheidet sie sich vor allem durch die kürzere Spannweite von 10,9 Meter und die fehlenden Bremsklappen von dem Motorsegler mit einer Spannweite von 16,3 Metern.
Technisch nicht entscheidend ist die Unterscheidung zwischen den Ausführungen DA20 und DV20. Aufbauend auf der erfolgreichen DV20 Katana, die seit 1993 in Wiener Neustadt produziert wurde, entwickelte, zertifizierte und produzierte Diamond Aircraft Kanada 1994 ein leichtes, zweisitziges Verbundflugzeug: die DA20 Katana.
Das Flugzeug ist hauptsächlich aus faserverstärktem Kunststoff gebaut und für seine Wirtschaftlichkeit bekannt. Daher wird es als Schulungsflugzeug für private und kommerzielle Piloten wie bspw. bei InterCockpit eingesetzt.
In Deutschland weit verbreitet ist die DA20-A1 (DV20-A1) mit einem Rotax-Motor, der sowohl mit MoGas als auch mit AvGas betrieben werden kann. Die in Deutschland weniger verbreitete DA20-C1 mit einem Motor von Teledyne Continental benötigt dagegen zwingend AVGAS / 100LL. Diese Version ist vor allem in Nordamerika verbreitet.
Große Schwester der Katana ist das viersitzige Motorflugzeug DA40, welches alternativ mit Benzin- oder Dieselmotor ausgerüstet werden kann.
Video einer Landung mit unserer Katana in Zell am See: